Erfolgreich Gärtnern bedeutet auch Weitsicht, was man wo und wann im Garten anbaut und vor allem welche Pflanzen nebeneinander stehen. Um Fehler zu vermeiden, hier eine umfassende Tabelle zu Mischkulturen im heimischen Garten.

Sie lernen, welche Pflanzen am besten zueinander passen und welche Nachbarn nicht gut miteinander auskommen. Besonders Hobbygärtner, die einen Gemüsegarten anlegen wollen, sollten sich diese Tabelle zu Herzen nehmen.

Mischkultur Tabelle: Vorteile sowie gute und schlechte Pflanznachbarn
Gemüse/Frucht
Begleitpflanze(n)
Vorteile der Mischkultur
Gute Nachbarn
Schlechte Nachbarn
Bohnen
Mais
Bohnen ranken am Mais hoch und der Mais profitiert von Stickstofffixierung der Bohnen
Karotten, Salat, Zucchini
Zwiebeln, Knoblauch
Brokkoli
Zwiebeln, Salat
Zwiebeln und Salat halten Schädlinge fern, die Brokkoli befallen könnten
Radieschen, Spinat, Karotten
Erdbeeren, Tomaten
Endivien-Salat
Zwiebeln, Salat
Endivien-Salat kann von Zwiebeln und Salat profitieren
Kohlrabi, Radieschen
Kartoffeln, Erbsen, Tomaten
Erdbeeren
Knoblauch
Knoblauch hält Schädlinge fern, die Erdbeeren befallen könnten
Spinat, Salat, Radieschen
Kartoffeln, Zwiebeln
Erbsen
Möhren, Kartoffeln
Möhren lockern den Boden für Erbsen, Kartoffeln können Stickstoff liefern
Kohl, Sellerie, Zwiebeln
Knoblauch, Bohnen
Fenchel
Rote Beete
Rote Beete lockert den Boden für Fenchel und beide ergänzen sich im Wachstum
Salat, Kohl, Spinat
Karotten, Bohnen
Gurken
Mais
Der Mais bietet Schatten für die Gurken und die Gurken ranken am Mais hoch
Bohnen, Salat, Erbsen
Kartoffeln, Zwiebeln
Karotten
Zwiebeln, Salat
Zwiebeln und Salat halten Schädlinge fern, die Karotten befallen könnten
Erbsen, Bohnen, Kohlrabi
Kartoffeln, Fenchel
Kartoffeln
Kohlrabi
Kohlrabi lockert den Boden für Kartoffeln und beide ergänzen sich im Wachstum
Bohnen, Salat, Sellerie
Tomaten, Gurken
Knoblauch
Erdbeeren
Knoblauch hält Schädlinge fern, die Erdbeeren befallen könnten
Spinat, Salat, Radieschen
Kartoffeln, Zwiebeln
Kohlrabi
Radieschen
Radieschen lockern den Boden für Kohlrabi und beide ergänzen sich im Wachstum
Salat, Kohl, Spinat
Zwiebeln, Gurken
Kürbis
Mais, Radieschen
Kürbisse gedeihen gut neben Mais und Radieschen
Zucchini, Salat, Rote Beete
Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch
Lauch
Möhren
Möhren halten Schädlinge fern, die Lauch befallen könnten
Sellerie, Salat, Tomaten
Bohnen, Erbsen
Mangold
Zwiebeln, Salat
Mangold kann von Zwiebeln und Salat profitieren
Radieschen, Kohlrabi, Fenchel
Kartoffeln, Tomaten
Meerrettich
Radieschen
Radieschen lockern den Boden für Meerrettich und beide ergänzen sich im Wachstum
Karotten, Salat, Kohlrabi
Kartoffeln, Tomaten, Gurken
Möhren
Zwiebeln, Salat
Zwiebeln und Salat halten Schädlinge fern, die Möhren befallen könnten
Erbsen, Bohnen, Kohlrabi
Kartoffeln, Fenchel
Paprika
Basilikum, Spinat
Basilikum und Spinat fördern das Wachstum von Paprika<
Karotten, Tomaten, Gurken
Zwiebeln, Knoblauch
Petersilie
Tomaten
Petersilie lockert den Boden für Tomaten und schützt vor Schädlingen
Radieschen, Karotten
Kartoffeln, Gurken
Radieschen
Spinat
Spinat lockert den Boden für Radieschen und beide ergänzen sich im Wachstum
Kohl, Zucchini, Rote Beete
Kartoffeln, Erbsen
Rote Beete
Knoblauch
Knoblauch hält Schädlinge fern, die Rote Beete befallen könnten
Fenchel, Kohlrabi, Salat
Zwiebeln, Tomaten
Salat
Gurken
Gurken bieten Schatten für Salat, Salat schützt Gurken vor Schädlingen
Bohnen, Erbsen, Kohlrabi
Kartoffeln, Radieschen
Sellerie
Kohl
Sellerie wirkt abschreckend auf Kohl-Schädlinge wie den Kohlweißling
Karotten, Zwiebeln, Radieschen
Kartoffeln, Fenchel
Spinat
Erdbeeren, Radieschen
Spinat lockert den Boden für Erdbeeren und Radieschen und schützt vor Schädlingen
Rote Beete, Lauch, Karotten
Kohl, Tomaten, Gurken
Tomaten
Basilikum, Petersilie
Schutz vor Schädlingen (z.B. Tomaten-Miniermotte), verbessert das Aroma der Tomaten
Karotten, Sellerie, Paprika
Kartoffeln, Fenchel, Knoblauch
Zucchini
Ringelblumen
Ringelblumen helfen, Blattläuse fernzuhalten und locken Nützlinge an
Salat, Gurken, Radieschen
Kartoffeln, Zwiebeln, Tomaten
XX - Jetzt bei Amazon kaufen*

Ganzjährig gärtnern im Gewächshaus: Monat für Monat zum Selbstversorger inkl. Jahreskalender von Frank Schöneck (Autor)

Jetzt bei Amazon kaufen*

Hinweis: Die genannten Pflanzenkombinationen sind nur einige Beispiele für Mischkulturen im Hausgarten.

Es gibt viele andere mögliche Kombinationen, die sich je nach den ganz individuellen Bedingungen Ihres Gartens und Ihrer persönlichen Vorlieben unterscheiden können.

Beachten Sie bitte, dass Mischkulturen keine Garantie gegen Schädlinge oder Krankheiten sind. Aber sie tragen ganz sicher dazu bei, das Gleichgewicht im Garten zu verbessern und die Gesundheit der Pflanzen zu fördern.

Wenn Sie Probleme mit Unkraut und Schädlingen haben, lesen Sie bitte den Beitrag: Schädlinge und Unkraut mit natürlichen Mitteln bekämpfen. Bei hartnäckigen Fällen setzen Sie auf bewährte Mittel wie Roundup zur Unkraut-Bekämpfung.

Ebenfalls oft gelesen:

Obst & Gemüse selbst anbauen: Schritt für Schritt zum eigenen Küchengarten von Renate Hudak  - Jetzt bei Amazon kaufen*

Obst & Gemüse selbst anbauen: Schritt für Schritt zum eigenen Küchengarten von Renate Hudak

Jetzt bei Amazon kaufen*