In diesem Artikel lernen Sie, wie Sie Igel mit natürlichen Mitteln aus dem Garten und von der Terrasse vertreiben.

Vorab: Igel sind sehr nützlich im Garten, weil sie Spinnen, Mäuse, Laufkäfer und andere Insekten oder Schädlinge fressen. Auf diese Weise halten die Insektenfresser Ordnung im Garten. Igel stehen überdies unter Schutz.

Igel vertreiben aus dem Garten. Alles zum Thema: Igel im Garten - wie kann ich ihn vertreiben?

Aber es gibt auch eine Kehrseite der Medaille: die Ausscheidungen des Igels erregen Besorgnis beim Gartenbesitzer, besonders wenn Kinder im Garten spielen.

Der Kot von Igeln löst mitunter Pilzerkrankungen der Haut des Menschen aus und kann gleichfalls Parasiten übertragen. Kommen Sie bei der Gartenarbeit mit den Exkrementen des Igels in Berührung, können sich Krankheiten übertragen. Es ist ebenfalls unangenehm, wenn Sie den Kot morgens immer auf Ihrer Fußmatte vor der Haustür finden. 

Außerdem können die Igel im heimischen Garten andere Haustiere „verrückt“ machen. Das gilt besonders für Hunde, die im Zwinger draußen auf dem Grundstück sind und dann ununterbrochen bellen und den Menschen den Schlaf rauben.

Darum sind für manche Menschen Igel im Garten ein äußerst lästiges Problem. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, um sie davon abzuhalten, sich darin niederzulassen. Das gewaltsame Vertreiben oder gar Fangen der stachligen Säugetiere ist verboten.

Halten Sie den Garten sauber – das schützt vor Igeln

Ein erster Schritt ist es, den Garten sauber und ordentlich zu halten. Unordnung wie herumliegendes Laub oder Gerümpel bieten Igeln geeignete Versteckmöglichkeiten und Unterschlupf.

Gras muss regelmäßig gemäht werden und Laub sollte sofort entfernt werden. Pflanzen Sie Wildblumen und andere Pflanzen rund um den Garten an, um die Attraktivität des Gartens für Igel zu verringern.

Überdies sollte in Ihrem Garten kein Hundefutter oder Katzenfutter ausliegen lassen, denn das lockt Igel an, weil diese Nahrung gerne auf seinem Speiseplan steht.

Igel im Garten: So kannst du ihnen helfen. Mit den wichtigsten Dos und Don'ts für einen igelfreundlichen Garten und die richtige Pflege von hilfsbedürftigen Igeln von Monika Neumeier - Jetzt bei Amazon kaufen*

Igel im Garten: So kannst du ihnen helfen. Mit den wichtigsten Dos und Don'ts für einen igelfreundlichen Garten und die richtige Pflege von hilfsbedürftigen Igeln von Monika Neumeier

Jetzt bei Amazon kaufen*

Um Ihren Garten oder Ihre Terrasse für Igel unattraktiv zu machen, achten Sie darauf, den Tieren die Nahrungsquelle zu entziehen. Igel lieben Schnecken und Nacktschnecken. Wenn Sie diese im Garten haben, entfernen Sie diese und säubern Sie am besten die Plätze, wo sie waren.

Achten Sie darauf, dass Sie bei der Behandlung zur Beseitigung dieser Insekten in Ihrem Garten keine chemischen, sondern natürliche Methoden anwenden. Wenn Sie Insektizide oder Gifte zur Beseitigung der Weichtiere einsetzen, können Sie die Igel in Ihrem Garten schädigen, wenn diese mit dem toten Insekt in Berührung kommen.

Da es keine natürlichen Fressfeinde gibt, vermehren sich Igel leicht. Deshalb entwickeln sich Igel schnell zu einem Fressfeind einheimischer Arten in Ihrem Garten. Weil es verboten ist, einen Igel zu fangen, bleiben Ihnen nur die auf dieser Seite genannte Hilfs- und Hausmittel.

Ein Zaun hilft gegen Igel

Es ist ratsam, einen Zaun mit mindestens 30 Zentimeter Höhe um den Garten zu errichten – Zäune halten Igel fern und bieten – wenn sie höher sind – einen guten Sicht- und etwas Windschutz in Gärten sowie Schutz vor unerwünschtem Besuch in der Nacht.

Weil Igel nur sehr flache Gegenstände überwinden können, ist das ein guter Schutz für den Garten oder die Terrasse oder einen bestimmten Ort des Gartens wie zum Beispiel die Kinderspielecke.

Welchen Geruch mögen Igel nicht?

Nun, es gibt keine wissenschaftlichen Studien, die Antworten auf diese Frage geben. Letztlich ist zunächst wichtig, keine Gerüche zu präsentieren, die Igel anlocken, insbesondere Tierfutter.

Denn geruchsverschreckende Mittel können nach Meinung von einigen Hobbygärtnern funktionieren, indem Sie diese in der Umgebung des Gartens platzieren oder direkt auf den Boden versprüht.

Igel verbringen viel Zeit mit dem Eingraben und verbergen sich vor ihren Feinden. Sie haben daher ein sehr sensibles Riechorgan, das sie vor potenziellen Gefahren warnen kann. Es gibt einige Dinge, bei denen Igel instinktiv das Weite suchen, darunter bestimmte Gerüche wie

  • Ammoniak
  • chemische Sprays für Haushaltsgeruchsverbesserung
  • Kaffee
  • Tabak
  • Tierdung
  • Knoblauch
  • und andere stark riechende Gewürze

All diese Gerüche sind geeignet, um Igel von Ihrem Garten fernzuhalten.

Tipp aus der Praxis: Igel mögen nach den Erfahrungen mancher Hobbygärtner keinen Fischgeruch und intensiv riechende Parfums. Probieren Sie es doch mal mit alten Resten aus dem Badezimmer aus.

Kann ich Igel mit Ultraschall aus dem Garten vertreiben?

Ehrlich gesagt gibt es nach unserem Wissen keine fundierten wissenschaftlichen Artikel, die den Einsatz von Ultraschall gegen Igel untersucht haben. Darum können wir Ihnen keine klare Antwort auf diese Frage geben.

Ultraschallschutzgeräte können Sie im Handel erwerben. Diese Geräte sind in der Regel leicht zu installieren. Sie senden Ultraschallwellen aus, die vor allem Nagetiere vertreiben sollen. Einige Anwender berichten, dass sie bei Igeln effektiv sein könnten. Verbindliche Aussagen dazu gibt es keine.

Um die Wirkweise der Geräte zu nutzen, sollten sie stetig in Betrieb sein. Sofern Sie positive Erfahrungen sammeln, schreiben Sie uns gerne über Ihre Erfahrungen mit dem unerbetenen Gast als neuem Gartenbewohner.

Darf ich die Igel einfach fangen?

Es ist in Deutschland nicht erlaubt, Igel zu fangen. Lauf Gesetz droht ein Bußgeld für das

  • Fangen
  • Verletzen
  • Töten

sowie für das Bestätigen oder Zerstören der Fortpflanzungsstätten oder der Ruhestätten der Tiere. In der Verordnung ist das natürliche Vertreiben von einem Igel aus dem Garten nichts geschrieben.

Wenn Sie aus Versehen Igel im Winterschlaf oder ein Nest mit Jungtieren abdecken, ist es ratsam, dieses gleich wieder zuzudecken.

In der Bundesartenschutzverordnung ist geregelt, dass Igel in Deutschland unter Artenschutz (oft fälschlicherweise Naturschutz genannt) stehen. Ausnahmen gibt es nach dem Bundesnaturschutzgesetz dann, wenn es um den Igelschutz geht, denn eine Igelhilfe ist legal, wenn es darum geht “verletzte, hilflose oder kranke Tiere aufzunehmen, um sie gesund zu pflegen. Die Tiere sind unverzüglich freizulassen, sobald sie sich selbständig erhalten können.“

Ebenfalls oft gelesene Beiträge:

GARDIGO® Wasserstrahl Tiervertreiber Solar I Solarbetriebene Vogelabwehr I Reiherschreck und Katzenschreck für Garten | PIR-Bewegungsmelder I Reichweite bis zu 10 m I Vogelschreck Katzenabwehr  - Jetzt bei Amazon kaufen*

GARDIGO® Wasserstrahl Tiervertreiber Solar I Solarbetriebene Vogelabwehr I Reiherschreck und Katzenschreck für Garten | PIR-Bewegungsmelder I Reichweite bis zu 10 m I Vogelschreck Katzenabwehr

Jetzt bei Amazon kaufen*