In einem Garten können Mäuse für unangenehme Überraschungen sorgen. Sie graben Gänge, fressen Pflanzen und können Krankheiten übertragen. Insbesondere für Menschen, die ihr eigenes Gemüse anbauen, können Mäuse zu einem echten Problem werden, da sie die Ernte schädigen und für Verluste sorgen.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten vor, wie Sie Mäuse aus dem Garten vertreiben können. Dabei erklären wir Ihnen natürliche sowie mechanische und chemische Methoden.

Mäuse aus dem Garten vertreiben - Mäuse im Garten vertreiben.

Um gar nicht erst in die Situation zu kommen, Mäuse bekämpfen* zu müssen, können Sie ein paar präventive Maßnahmen, um dem Mäusebefall vorzubeugen. Darum lernen Sie, wie Sie den Garten so gestalten und pflegen, dass er für Mäuse unattraktiv ist.

Wie erkenne ich Mäusebefall im Garten?

Für schnelle Ergebnisse im Kampf gegen Mäuse ist es entscheidend, Mäusebefall frühzeitig zu erkennen. Es gibt ein paar Anzeichen, auf die Sie achten können, um einen solchen zu identifizieren.

  • Haben Sie Mäusekot gefunden? Mäusekot ist klein und sieht aus wie schwarze Reiskörner. Es ist ein sicheres Anzeichen für Mäusebefall.
  • Gibt es an ungewöhnlichen Stellen Nagespuren? Mäuse knabbern gerne an Dingen herum und hinterlassen dabei charakteristische Spuren, wie zum Beispiel sichtbare Nagelöcher in Holz oder Kunststoff.
  • Haben Sie angefressene Pflanzen entdeckt? Mäuse im Garten fressen gerne an Pflanzen, insbesondere an Wurzeln, Knollen, Früchten und Samen. Angefressene Pflanzen sind daher ein gutes Indiz für Mäusebefall.
  • Stoßen Sie auf Tunnel und Gänge im Rasen oder Beet? Eine Maus gräbt gerne Gänge und Tunnel unter der Erdoberfläche, um sich zu bewegen und Nahrung zu suchen. Wenn Sie solche Tunnel oder Gänge im Gartenbereich entdecken, kann dies ein Hinweis auf Mäusebefall sein.

Wenn Sie diese Anzeichen bemerken, reagieren Sie sofort, um einen größeren Mäusebefall zu verhindern. Je früher Sie handeln, desto einfacher wird es sein, die Mäuse loszuwerden.

PROTECT HOME Rodicum Mäuseköder anwendungsfertige beköderte Köderbox zur effektiven Mäusebekämpfung, 2 Stück  - Jetzt bei Amazon kaufen*

PROTECT HOME Rodicum Mäuseköder anwendungsfertige beköderte Köderbox zur effektiven Mäusebekämpfung, 2 Stück

Jetzt bei Amazon kaufen*

Unterscheidung zwischen Mäusen und anderen Nagetieren

Um als Gartenbesitzer effektiv gegen die Plagegeister vorzugehen, müssen Sie zunächst prüfen, ob in Ihrem Garten tatsächlich Mäuse oder vielleicht andere Nagetieren ihr Unwesen treiben. Nicht alle Nager verursachen die gleichen Schäden im Garten und es gibt unterschiedliche Bekämpfungsmaßnahmen.

Mäuse sind die am häufigsten im Garten anzutreffenden Nagetiere. Sie sind meist braun-grau gefärbt und haben eine Körperlänge von etwa 8 cm bis 12 cm. Mäuse bevorzugen einen Lebensraum in der Nähe von Menschen und sind darum oft in Gebäuden anzutreffen. In Gärten halten sie sich in der Nähe von Sträuchern und Büschen auf und fressen bevorzugt Samen, Früchte und Wurzeln.

Andere Nagetiere, die auf Ihrem Hof auftauchen, sind beispielsweise Ratten oder Maulwürfe. Bei den Mäusen existieren zahlreiche unterschiedlichen Arten wie

  • Feldmaus
  • Schermaus
  • Brandmaus
  • Spitzmaus

Ratten oder Maulwürfe verursachen in der Regel größere Schäden im Garten als Mäuse und erfordern spezielle Bekämpfungsmaßnahmen. Ratten können Krankheiten übertragen und sind daher ein Gesundheitsrisiko. Maulwürfe verunstalten den gesamten Garten mit Maulwurfshügeln, wobei Wühlmäuse ähnliche aber kleinere Hügel erzeugen können.

Solche kleinen Hügel sprechen für Wühlmäuse. Die graben Tunnel graben, um an die Wurzeln von Pflanzen zu kommen. Dabei knabbern sie Stauden, Blumen und Sträucherwurzeln an. anzuknabbern. Stellen Sie Nagespuren an Gemüse, Ziersträuchern oder Blumenzwiebeln fest, spricht viel dafür, dass Sie Feldmäuse oder Schermäuse im Garten haben.

Die Bekämpfung ist alleine schon deswegen wichtig, weil Mäuse nicht immer in der Natur bleiben, sondern gerne ihren Weg ins nächste Haus oder die nächste Wohnung finden. In Häusern suchen sie Schutz und Nahrung und richten weitere Schäden an.

Natürliche Methoden zur Mäuseabwehr

Sie haben verschiedene natürliche Methoden, um Mäuse aus dem Garten zu vertreiben, ohne auf chemische Bekämpfungsmittel zurückgreifen zu müssen.

Der einfachste natürliche Weg für den Hobbygärtner, eine Maus in die Flucht zu schlagen, ist es, bestimmte Pflanzen in den Beeten anzupflanzen. Das sind solche, die Mäuse auf natürliche Weise abschrecken. Das Anpflanzen zählt gleichzeitig zu den Vorbeugungsmaßnahmen gegen diese Quälgeister.

Pflanzen gegen Mäuse

Pfefferminze

Mäuse mögen den Geruch von Pfefferminze nicht. Bauen Sie darum Pfefferminze im Garten an, um Mäuse abzuschrecken. Pfefferminze hat zudem den Vorteil, dass sie auch nützliche Insekten anzieht, die wiederum Schädlinge vertreiben.

Katzenminze

Katzenminze hat ähnliche Wirkungen wie Pfefferminze und kann daher ebenfalls Mäuse abwehren. Zudem zieht sie Bienen und Schmetterlinge an, was die Gartenlandschaft belebt.

Lavendel

Lavendel hat einen intensiven Duft, der Mäuse vertreiben kann. Lavendelblüten können Sie in Beuteln verpacken und im Garten verteilen, um der Mäuseplage Herr zu werden. Überdies wirkt Lavendel beruhigend auf uns Menschen und ist ein dekoratives Element.

Neben den genannten Arten funktionieren auch die Kaiserkrone, Holunder, Zwiebeln, Zypressen, Narzissen und Steinklee.

All diese Pflanzenarten zur natürlichen Mäuseabwehr haben den Vorteil, dass sie umweltfreundlich und ungefährlich für Mensch und Tier sind und trotzdem Mäuse vertreiben. Zudem können sie andere positive Effekte haben, wie beispielsweise die Anziehung nützlicher Insekten.

Kupfernetz, GUUFOO Kupfer Netz Stopper, Kupferband Gegen Schnecken Mäuse, Kupfergeflecht Kupfer Mesh, Flexibles Reinem Kupfer Kupferwolle für Nager Maus Vögel Schnecken Insekt Fledermaus  - Jetzt bei Amazon kaufen*

Kupfernetz, GUUFOO Kupfer Netz Stopper, Kupferband Gegen Schnecken Mäuse, Kupfergeflecht Kupfer Mesh, Flexibles Reinem Kupfer Kupferwolle für Nager Maus Vögel Schnecken Insekt Fledermaus

Jetzt bei Amazon kaufen*

Natürliche Duftstoffe gegen eine Mäuseplage

In Ihrem Kampf gegen Mäuse können Sie Duftstoffe einsetzen, die Mäuse abschrecken.

Pfeffer

Mäuse mögen den Geruch von Pfeffer nicht. Streuen Sie daher Pfeffer in den Bereichen, in denen Mäuse vermehrt auftreten. Alternativ lösen Sie Pfeffer in Wasser auf und füllen die Lösung in eine Sprühflasche, um die Pflanzen und den Boden damit zu besprühen.

Knoblauch

Knoblauch erzeugt starke Gerüche, die den Mäusen nicht belieben. Pflanzen Sie draußen Knoblauch oder lösen Sie Knoblauchzehen in Wasser auf tragen etwas von der Lösung in einer Sprühflasche auf die Pflanzenblätter und den Boden auf.

Ätherische Öle

Zitronenöl oder Teebaumöl sind bei Mäusen unbeliebt. Geben Sie ein paar Tropfen des ätherischen Öls auf ein Wattepad und verteilen es im Garten.

Buttermilch

Saure Buttermilch ist keine Delikatesse für Mäuse. Sie meiden diese und darum zählt Buttermilch zu den bewährten Hausmitteln gegen Mäuse.

Schütten Sie diese direkt in die Mäuselöcher oder schieben Sie ein in Buttermilch getränktes Tuch in die Gänge. Weil saure Buttermilch wirklich übel riecht, setzen Sie diese bitte nur unterirdisch ein.

Gülle und Jauche

Jeder weiß, wie penetrant der Geruch von Gülle und Jauche ist. Schütten Sie diese per Gießkanne in die Wühlmausgänge. Der Vorteil von Gülle: Er versorgt den Boden im Garten mit Nährstoffen. Aber: Achten Sie darauf, Ihren Nachbarn mit den intensiven Gerüchen zu belästigen.

Duftstoffe zur Mäuseabwehr sind eine umweltfreundliche und ungefährliche Option im Kampf gegen Mäuse. Duftstoffe haben allerdings nur eine kurze Haltbarkeit, weil sie schnell verfliegen.

Schaffen Sie sich eine Katze an

Natürliche Feinde der Mäuse sind effektiv, wenn Sie eine Mausepopulation in Schach halten wollen. Zu diesen Feinden zählen Eulen, Schlangen, Falken, Habichte und eben eine Katze.

Letztere ist wohl das am einfachsten zu haltende Haustier aus der Liste der Fressfeinde einer Maus. Allerdings bringt das Anschaffen einer Katze eine Reihe von Verpflichtungen mit sich, so dass diese Option zur Vertreibung der Mäuse wohl nicht für Jedermann geeignet ist.

Mechanische Methoden zur Mäuseabwehr

Wenn die natürlichen Wege nicht zum Erfolg geführt haben, müssen Sie wohl oder übel auf mechanische Mittel zurückgreifen.

Mausefallen

  • Es gibt verschiedene Arten von Mausefallen* auf dem Markt. Einige sind wirksamer als andere. Achten Sie darauf, dass die verwendete Falle für die Art von Mäusen, die in Ihrem Garten vorkommen, geeignet ist. Tierfreundlich sind Lebendfallen.
  • Mäuse laufen oft an den gleichen Stellen entlang. Platzieren Sie die Fallen daher entlang der Wände oder in der Nähe von Nahrungsmittelquellen. Das erhöht die Chancen, dass die Mäuse in die Falle tappen.
  • Bestimmte Lebensmittel ziehen Mäuse magisch an. Dazu zählen Erdnussbutter, Speck oder Schokolade. Probieren Sie verschiedene Köder aus, um herauszufinden, welcher am besten funktioniert.

Mausefallen sind eine effektive Methode zur Mäuseabwehr sein. Allerdings sollten Sie bedenken, dass diese Methode nicht besonders tierfreundlich ist und die Tiere leiden können, bevor sie getötet werden.

Wenn Sie sich für den Einsatz von Mausefallen entscheiden, stellen Sie daher sicher, dass Sie die Fallen regelmäßig überprüfen und die gefangenen Tiere schnell und human entsorgen.

Ultraschallgeräte gegen Mäuse

Ultraschallgeräte senden hochfrequente Töne aus, die für den Menschen nicht hörbar sind, aber auf Mäuse unangenehm wirken, so dass sie sich einen anderen Lebensraum suchen.

  • Ultraschallgeräte haben die beste Wirkung, wenn sie in der Nähe von Nahrungsmittelquellen und Laufwegen der Mäuse platziert sind.
  • Gängige Ultraschallgeräte haben eine begrenzte Reichweite. Stellen Sie sicher, dass Sie eine ausreichende Anzahl an Geräten verwenden und diese an geeigneten Stellen im Garten verteilen.

Der Vorteil der Ultraschallgeräte liegt auf der Hand: sind eine tierfreundliche Methode zur Mäuseabwehr, da sie keine Tiere töten oder verletzen. Allerdings ist ihre Wirksamkeit umstritten und sie funktionieren nicht bei allen Arten von Mäusen oder in allen Umgebungen. Alternativ sollen sich die Nager auch von lauten Geräuschen vertreiben lassen.

TFORT Mäusevertreiber Ultraschall Mäuseabwehr Mäuseschreck- Konvertierung Dual Frequenz und Big Power Effizienz Rattenabwehr Garantiert für die Kontrolle der Ratten Kakerlaken Insekten Spinne, Schwarz - Jetzt bei Amazon kaufen*

TFORT Mäusevertreiber Ultraschall Mäuseabwehr Mäuseschreck- Konvertierung Dual Frequenz und Big Power Effizienz Rattenabwehr Garantiert für die Kontrolle der Ratten Kakerlaken Insekten Spinne, Schwarz

Jetzt bei Amazon kaufen*

Chemische Methoden zur Mäuseabwehr

Chemische Mäuseköder sind in der Regel mit Giftstoffen wie Warfarin oder Bromadiolon behandelt, die dazu führen, dass die Mäuse langsam innerlich verbluten und sterben.

  • Verwenden Sie nur Mäuseköder, die für den Einsatz im Freien zugelassen sind und gemäß den Anweisungen auf der Verpackung angewendet werden können.
  • Platzieren Sie die Köder in der Nähe von Nahrungsmittelquellen oder in den Laufwegen der Mäuse.
  • Schützen Sie Haustiere und andere Tiere vor dem Köder, denn Mäuseköder sind für andere Tiere wie Hunde, Katzen und Vögel gefährlich. Stellen Sie sicher, dass Sie die Köder an Stellen platzieren, an denen Haustiere und andere Tiere ihn nicht erreichen können.

Chemische Mäuseköder sind besonders bei unsachgemäßer Verwendung gefährlich. Sie können dazu führen, dass eine Maus in Wänden im Haus und anderen schwer zugänglichen Orten verendet. Das führt in der Folge zu einem unangenehmen Geruch im Haus.

Verwenden Sie Gift daher nur als letzten Ausweg, wenn alle anderen Versuche zur Mäuseabwehr versagt haben. Allerdings ist es im Haushalt wichtig, die Nager zu bekämpfen, weil sie sonst ein Nest bauen und zu einem großen Problem werden. Darum müssen Sie den Schädlingen im Haus den Garaus machen.

Vorsichtsmaßnahmen bei der Anwendung von Giftstoffen

Wenn Sie sich dafür entscheiden, chemische Mäuseköder zu verwenden, treffen Sie einige Vorsichtsmaßnahmen. Dadurch schützen Sie sich und andere vor den Giftstoffen.

  • Tragen Sie Handschuhe, wenn Sie die Köder anfassen oder platzieren, damit der Giftstoff nicht auf Ihre Haut gelangt.
  • Berühren Sie keine Lebensmittel, während Sie die Köder anfassen oder platzieren, und waschen Sie Ihre Hände gründlich, wenn Sie fertig sind.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Köder an Orten platzieren, an denen sie nicht von Haustieren oder anderen Tieren erreicht werden können. Markieren Sie diese deutlich als gefährlich, um versehentliches Verschlucken zu vermeiden.
  • Entsorgen Sie den Köder mit dem gesamten Inhalt in verschlossenen Plastikbeuteln und werfen Sie diesen anschließend in den Müll. So verhindern Sie, dass Haustiere oder andere Tiere ihn erreichen.
  • Wenn Sie die Köder angefasst haben, reinigen Sie alle Oberflächen, die Sie berührt haben, gründlich, um eine versehentliche Exposition gegenüber dem Giftstoff zu vermeiden.

Fazit zur Mäusen in Gärten

Wenn Sie mit den oben beschriebenen Hausmitteln und natürlichen Wege nicht weiterkommen und keine Katze im Haus halten wollen, bleibt Ihnen nur die härtere Gangart bei der Bekämpfung der Schädlinge, um einen größeren Schaden zu vermeiden.

Chemische Methoden, wie die Verwendung von chemischen Mäuseködern, sind nur mit Vorsicht anzuwenden, um versehentliche Exposition gegenüber dem Giftstoff zu vermeiden.

Wenn Sie eine Maus im Haus haben, bleiben Ihnen nur mechanische oder chemische Methoden. Mit diesen Mitteln haben Sie die besten Chancen, den ungebetenen Besucher loszuwerden.

Wenn Sie im Außenbereich alle genannten Optionen miteinander kombinieren und sorgfältig planen, entwickeln Sie eine effektive Strategie zur Mäuseabwehr im Garten.

Ein paar Hilfsmittel gegen die ungebetenen Gäste finden Sie hier auf der Seite, die Sie sofort online kaufen können, um der Plage in Haus, Hof und Gartenhaus schnell Herr zu werden.

Ebenfalls oft gelesene Ratgeber:

Werkfox® Lebendfalle Mäusefalle Tiefreundliche Falle Lebendmäusefalle; Humane Mäuse-Fang-Methode; Wiederverwendbar & Sicher (1 Stück)  - Jetzt bei Amazon kaufen*

Werkfox® Lebendfalle Mäusefalle Tiefreundliche Falle Lebendmäusefalle; Humane Mäuse-Fang-Methode; Wiederverwendbar & Sicher (1 Stück)

Jetzt bei Amazon kaufen*