Rosmarin (Rosmarinus officinalis) ist ein nützliches Kraut, das in vielen Regionen des Mittelmeerraums beheimatet ist. Mit seinen nadelförmigen, duftenden Blättern und seinem erfrischenden Aroma ist Rosmarin nicht nur in der Küche, sondern auch in der traditionellen Medizin und als Symbol für Liebe und Erinnerung weit verbreitet.
Rosmarin kaufen (Rosmarinus officinalis) – Alles Wissenswerte über die Pflanze

Rosmarin gehört zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) und wächst in verschiedenen Formen. Man findet ihn sowohl als niedrigen Strauch als auch als Kletterpflanze. Eines haben alle Varianten gemeinsam: die charakteristischen Blätter, die bei Berührung einen aromatischen Duft verströmen.

Bio Rosmarin (Rosmarinus officinalis), Kräuter Pflanzen aus nachhaltigem Anbau, (1 Pflanze)  - Jetzt bei Amazon kaufen*

Bio Rosmarin (Rosmarinus officinalis), Kräuter Pflanzen aus nachhaltigem Anbau, (1 Pflanze)

Jetzt bei Amazon kaufen*

Rosmarin in der Küche unverzichtbar

In der Küche ist Rosmarin ein wirkliches Multitalent. Die aromatischen Blätter verleihen vielen Gerichten eine besondere Note und sind vor allem in der mediterranen und klassischen französischen Küche beliebt. Ob als Gewürz für Fleisch-, Fisch- und Gemüsegerichte oder als Bestandteil von Kräutermischungen: Rosmarin ist immer eine geschmackliche Bereicherung.

Einsatz in der Medizin

Neben seiner kulinarischen Verwendung ist Rosmarin in der traditionellen Medizin beliebt. Seit Jahrhunderten schätzen die Menschen die Pflanze wegen ihrer ihr nachgesagten gesundheitlichen Vorteile.

Rosmarin enthält

  • ätherische Öle,
  • Flavonoide
  • und Antioxidantien, die entzündungshemmend und antimikrobiell wirken sollen.

Die ätherischen Öle des Krauts kommen häufig in Aromatherapie-Anwendungen zum Einsatz, um Stress zu reduzieren und die Stimmung zu verbessern.

Einfache Pflege

Die Pflege von Rosmarin ist in gemäßigten Klimazonen relativ einfach. Die Pflanze steht möglichst an einen sonnigen Standort mit gut durchlässigem Boden und verträgt trockene Bedingungen recht gut. Achten Sie darauf, die Pflanze nicht zu stark zu bewässern, da sie anfällig für Wurzelfäule sein kann.

Um das volle Aroma von Rosmarin zu nutzen, können Sie die Blätter frisch verwenden oder getrocknet und in luftdichten Behältern aufbewahren. Alternativ erhalten Sie Rosmarinöl oder Rosmarinextrakt im Handel, um die Vielseitigkeit dieser Pflanze in der Küche und Aromatherapie noch weiter zu nutzen.

Ist Rosmarinus officinalis winterfest?

Ja, Rosmarinus officinalis ist in der Regel winterhart und gedeiht sogar in kälteren Klimazonen. In den meisten gemäßigten Regionen, in denen die Winter nicht zu extrem sind, kann Rosmarin im Freien überwintern.

Allerdings ist zu beachten, dass die Winterhärte von Rosmarin je nach Sorte und Standort variieren kann. In sehr kalten Regionen ist es darum ratsam, die Pflanze im Winter in einen geschützten Bereich oder in einen Topf zu stellen, um sie vor extremen Frostbedingungen zu bewahren.

Wie viel Minusgrade hält Rosmarin aus?

Rosmarin ist zwar winterhart, aber empfindlich gegen starken Frost. Die meisten Rosmarinpflanzen vertragen Temperaturen bis etwa -5 Grad Celsius. Sinken die Temperaturen jedoch über einen längeren Zeitraum unter -5 Grad Celsius oder treten Frostperioden auf, kann die Pflanze geschädigt werden oder sogar absterben.

Es ist daher ratsam, Rosmarin in Regionen mit kalten Wintern an geschützten Standorten oder in Töpfen zu kultivieren, die im Winter ins Haus oder Gewächshaus gestellt werden können. So ist sichergestellt, dass die Pflanze den Winter gut übersteht und im nächsten Frühjahr wieder austreibt.

Wo ist der beste Platz für Rosmarin?

Rosmarin fühlt sich am wohlsten an einem sonnigen Standort mit viel direktem Sonnenlicht. Die Pflanze liebt warme Bedingungen und benötigt mindestens 6 Stunden Sonnenlicht pro Tag, um optimal zu wachsen.

Ein sonniger Garten oder eine sonnige Terrasse darum ideale Orte für den Anbau von Rosmarin. Selbst auf dem Fensterbrett oder dem Balkon gedeiht die Pflanze gut, solange sie ausreichend Sonnenlicht erhält.

Ist Rosmarinus officinalis essbar?

Ja, Rosmarinus officinalis ist essbar und kommt in der Küche als Gewürz zum Einsatz. Die aromatischen Blätter verleihen verschiedenen Gerichten ein angenehmes Aroma und einen würzigen Geschmack.

Rosmarin ist vor allem in der mediterranen und klassischen französischen Küche ein wichtiges Mittel, um den typischen Geschmack der Gerichte zu erzeugen. Es passt gut zu Fleischgerichten, insbesondere zu

  • Lamm,
  • Geflügel
  • und Schweinefleisch,

und gleichfalls zu

  • Fisch,
  • Gemüse,
  • Kartoffeln
  • und Saucen.

Achtung: Die jungen Blätter sind tendenziell milder im Geschmack als die älteren, holzigeren Blätter.

Was darf man nicht neben Rosmarin pflanzen?

Rosmarin setzt natürliche chemische Verbindungen frei, die als Allelopathie bekannt sind. Diese können das Wachstum anderer Pflanzen in der Nähe beeinflussen. Daher sollten Sie beim Anpflanzen von Rosmarin darauf achten, empfindliche oder zarte Pflanzen nicht in unmittelbarer Nähe anzupflanzen.

Rosmarin kann das Wachstum von Pflanzen wie

  1. Basilikum,
  2. Kohl,
  3. Gurken
  4. und Möhren

hemmen. Es ist darum empfehlenswert, einen Abstand von etwa 60 bis 90 cm zwischen Rosmarin und den anderen Pflanzen einzuhalten, um mögliche negative Auswirkungen zu minimieren.

Für was ist Rosmarin alles gut?

Rosmarin hat eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten, sowohl kulinarisch als auch für Gesundheit und Wellness.

In der Küche

Rosmarin kommt als Gewürz in der Küche zur Verwendung, um verschiedenen Gerichten ein angenehmes Aroma und einen würzigen Geschmack zu verleihen. Es passt gut zu Fleischgerichten, Fisch, Gemüse, Kartoffeln und Saucen.

In der Medizin

Rosmarin enthält ätherische Öle, Flavonoide und Antioxidantien, die entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften haben können. In der traditionellen Medizin setzen die Menschen auf Rosmarin als natürliches Heilmittel zur Linderung von Verdauungsbeschwerden, zur Förderung der Durchblutung, zur Beruhigung von Husten und zur Linderung von Muskel- und Gelenkschmerzen.

In der Aromatherapie

Die ätherischen Öle von Rosmarin finden häufig in der Aromatherapie Verwendung, um Stress zu reduzieren, die Stimmung zu verbessern und die Konzentration zu fördern.

Im Haushalt

Getrocknete Rosmarinzweige eignen sich als duftende Zugabe zu Potpourris oder als natürlicher Insektenschutz im Haushalt.

Welcher Standort ist für Rosmarin ideal?

Rosmarin braucht im Idealfall einen sonnigen Standort mit viel direktem Sonnenlicht. Für ein optimales Wachstum benötigt die Pflanze mindestens 6 Stunden Sonnenlicht pro Tag. Ein Standort mit guter Luftzirkulation ist ebenfalls von Vorteil. Wenn Sie Rosmarin im Haus kultivieren, stellen Sie ihn an ein sonniges Fenster oder auf einen sonnigen Balkon. Im Freien sollten Sie Rosmarin vor starkem Wind schützen.

Was muss ich bei Rosmarin beachten?

Beim Anbau von Rosmarin gibt es nur wenige Dinge zu berücksichtigen:

  • Bewässerung
    Rosmarin bevorzugt eher trockene Bedingungen und verträgt keine Staunässe. Lassen Sie den Boden zwischen den Bewässerungen gut abtrocknen, bevor Sie erneut gießen. Achten Sie darauf, dass der Topf oder das Pflanzbeet eine gute Drainage haben, um überschüssiges Wasser abfließen zu lassen.
  • Boden
    Rosmarin bevorzugt einen gut durchlässigen Boden mit einem leicht alkalischen pH-Wert. Ein sandiger oder kiesiger Boden ist ideal, da er überschüssiges Wasser gut abführt.
  • Schnitt
    Regelmäßiger Rückschnitt fördert ein kompaktes Wachstum und hilft, die Pflanze in Form zu halten. Sie können die Blätter und Triebspitzen ernten, wann immer Sie diese beispielsweise in der Küche brauchen.
  • Winterpflege
    In Regionen mit kalten Wintern ist es ratsam, Rosmarin in einen geschützten Bereich zu bringen oder in Töpfen zu kultivieren, die im Winter ins Haus gebracht werden können.
  • Düngung
    Rosmarin benötigt in der Regel keine intensive Düngung. Ein leichter organischer Dünger im Frühjahr reicht aus, um die Pflanze zu unterstützen.
  • Schädlinge und Krankheiten
    Rosmarin ist relativ robust gegenüber Schädlingen und Krankheiten. Achtem Sie dennoch auf Anzeichen von Schädlingsbefall oder Krankheiten. Wenn Sie etwas bemerken, ergreifen Sie sofort und rechtzeitig bei Bedarf entsprechende Maßnahmen.
XXL italienischer Rosmarin im Topf - Rosmarinus officinalis  - Jetzt bei Amazon kaufen*

XXL italienischer Rosmarin im Topf - Rosmarinus officinalis

Jetzt bei Amazon kaufen*

Rosmarinus officinalis Wirkung

Rosmarinus officinalis, allgemein bekannt als Rosmarin, besitzt eine Vielzahl von potenziellen Wirkungen auf die Gesundheit.

  1. Rosmarin kann die Verdauung unterstützen und Blähungen lindern.
  2. Die ätherischen Öle von Rosmarin enthalten Verbindungen wie Carnosolsäure und Rosmarinsäure, die entzündungshemmende Eigenschaften haben können.
  3. Die in Rosmarin enthaltenen Antioxidantien können dabei helfen, Zellschäden durch freie Radikale zu reduzieren und das Immunsystem zu stärken.
  4. Rosmarinöl kommt bei Aromatherapie-Anwendungen zur Anwendung, um die Stimmung zu verbessern und Stress abzubauen.
  5. Die ätherischen Öle von Rosmarin sollen die Durchblutung anregen und somit die Sauerstoffversorgung der Zellen verbessern.

Die individuelle Wirkung von Rosmarin auf den Körper variiert von Mensch zu Mensch. Wie immer bei solchen Anwendungen kann es bei bestimmten gesundheitlichen Bedingungen oder in großen Mengen Nebenwirkungen geben kann. Bei Fragen zur Verwendung von Rosmarin zu gesundheitlichen Zwecken fragen Sie darum immer ein Arzt oder einen Apotheker oder Heilpraktiker um Rat.

Erde für Rosmarin mischen

Rosmarin bevorzugt einen gut durchlässigen Boden mit einem leicht alkalischen pH-Wert. Sie können eine spezielle Kräutererde verwenden, die für die Pflanze ideal ist. Alternativ stellen Sie doch einfach Ihre eigene Mischung her. Das geht so:

  1. Mischen Sie Gartenerde mit Sand oder Perlit, um die Drainage zu verbessern und Staunässe zu vermeiden.
  2. Fügen Sie eine kleine Menge Kompost hinzu, um den Boden mit Nährstoffen anzureichern.
  3. Um den pH-Wert leicht zu erhöhen, geben Sie etwas Kalk oder Dolomitkalk in die Mischung geben.

Achten Sie dann darauf, dass der Topf oder das Pflanzbeet eine gute Drainage hat, damit überschüssiges Wasser gut abfließen kann und die Wurzeln nicht im Wasser stehen.

Rosmarin Pflege braune Nadeln

Wenn der Rosmarin braune Nadeln entwickelt, kann dies auf verschiedene Ursachen zurückzuführen sein. Oft liegt hier das Problem:

  • Überwässerung
    Rosmarin verträgt keine Staunässe. Wenn der Boden zu nass ist, können die Wurzeln faulen und braune Nadeln sind eine mögliche Folge.
  • Trockenstress
    Obwohl Rosmarin trockenheitsresistent ist, kann es bei anhaltender Trockenheit oder zu wenig Bewässerung zu braunen Nadeln kommen.
  • Nährstoffmangel
    Wenn der Boden zu arm an Nährstoffen ist, kann dies zu einem Nährstoffmangel führen und sich durch braune Nadeln zeigen.
  • Pflanzenkrankheiten oder Schädlinge
    Braune Nadeln können auch auf eine Pflanzenkrankheit oder einen Schädlingsbefall hindeuten.

Um die Pflege von Rosmarin zu verbessern und braune Nadeln zu vermeiden, gießen Sie die Pflanze ausreichend, aber nicht zu oft. Drainieren Sie den Boden gut, kontrollieren den pH-Wert und düngen bei Bedarf. Achten Sie unbedingt auf mögliche Schädlinge oder Krankheiten.

Rosmarinus officinalis ‚prostratus

Rosmarinus officinalis ‚Prostratus‘, auch hängender oder kriechender Rosmarin genannt, ist eine besondere Art des Rosmarins.

Im Gegensatz zu den aufrechten Wuchsformen wächst diese Sorte kriechend und bildet dichte, niedrige Matten. Die Triebe von ‚Prostratus‘ werden bis zu einem Meter lang und eignen sich hervorragend als Bodendecker oder für Hängekörbe (Hanging Baskets) und Blumenampeln. Hier mehr dazu, wie Sie Hanging Baskets richtig bepflanzen.

Die Blätter behalten ihren charakteristischen Rosmarinduft und Sie können diese wie andere Rosmarinsorten in der Küche nutzen. Diese Sorte ist eine attraktive Ergänzung für Gärten und Balkone, da sie nicht nur einen kulinarischen Wert hat, sondern durch ihren hängenden Wuchs viel zur Optik im Garten oder auf dem Balkon beiträgt.

Ebenfalls oft gelesen:

Rosmarin Pflanze ´Blue Winter´ winterharte Kräuterpflanze  - Jetzt bei Amazon kaufen*

Rosmarin Pflanze ´Blue Winter´ winterharte Kräuterpflanze

Jetzt bei Amazon kaufen*